Biologiedidaktik

Projekte des IDN - Abt. Biologiedidaktik

Zurück zur Übersicht der Projekte

Promotionsvorhaben NanOpinion - Förderung des gesellschaftlichen Dialogs über Nanotechnologie

Zeitraum: 01.01.2016 - (noch nicht abgeschlossen)
Doktorand: Marie Eschweiler, MA
Finanzierung: Hans Böckler Stiftung
Kooperationspartner:
Ziel der Evaluationsstudie ist die Entwicklung, Durchführung und Evaluation der zweimodularen Unterrichtseinheit "Kleine Teilchen - Große Wirkung?" zur Förderung der Risikomündigkeit der teilnehmenden Schüler*innen in Bezug auf die Nanotechnologie. Proband*innen sind insgesamt zwölf Schulklassen der Sekundarstufe II. Die Fragen der Evaluation beziehen sich auf die Ausprägung der Vorbedingungen der Risikomündigkeit (Einstellungen, Fachwissen, Bereitschaft zur Reflexion, Orientierungswissen) und auf den Weg der Urteilsfällung der Schüler*innen nach der Konfrontation mit einem Risiko-Dilemma. Die Ausprägung der Vorbedingungen der Risikomündigkeit wird mit einer schriftlichen Befragung im Prä-Post-Design gemessen. Für die Beantwortung der zweiten Forschungsfrage werden die von den Schüler*innen verfassten Risikourteile untersucht. Die Qualität von Risikourteilen und somit der Grad der Risikomündigkeit lässt sich mit dem Risk Literacy Modell (Sozio & Elster, 2016) bewerten. Literatur: Sozio, M. & Elster, D. (2016). On the Risk Literacy of Young People in the Context of Nanotechnology. In Pixel (Ed.), New Perspectives in Science Education - Conference Proceedings, 5. (S. 589-594). Padua: libreriauniversitaria.it.

Letzte Änderung: 27.9.2018 | Admin