Biologiedidaktik

Projekte des IDN - Abt. Biologiedidaktik

Zurück zur Übersicht der Projekte

BASCI Lehr-Lernlabor

Backstage Science - Lehr-Lern-Labor der Fachdidaktik Biologie

Zeitraum: 01.10.2010 - 30.11.2020
Leitung: Prof. Dr. Doris Elster
Finanzierung: Senatorische Behörde Bremen
Kooperationspartner: Senkenberg Institut Wilhelmshaven Fachbereich 2 der Universitaet Bremen Schulzentrum Lerchenstraße Schulzentrum Ronzelenstraße Schulzentrum C.v.Ossietzky Ost.Gym. Kippenberggymnasium Bremen
Mitarbeiter: Dr. Tanja Barendziak, Dipl.-Biol., Julia Birkholz, MA, Marie Eschweiler, MA, Julia Holzer, MA, Nicklas Müller, MA, Anna Schultz-Siatkowski, Dipl.-Biol., MA
Backstage Science (BaSci) ist ein Projekt zur Förderung der Wissenskommunikation zwischen Universität und Schule. Dazu werden unterrichtliche Module zu aktuellen Forschungsthemen von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fachdidaktik in enger Kooperation mit Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftlern der Biologie entwickelt. Die Module werden im BaSci Lehr-Lern-Labor, dem fachdidaktischen Ausbildungslabor für Biologiestudierende im Fachbereich 2 Biologie/Chemie der Universität Bremen, interessierten Schulklassen angeboten (Elster & Birkholz, 2016).
  • Bei der Durchführung der Module sind Studierende des Lehramts Biologie eingebunden. Sie sollen im BaSci  Lehr-Lern-Labor in komplexitätsreduzierten und gleichzeitig authentischen Settings eigene und fremde Unterrichtssituationen theoriegeleitet planen,  reflektieren und analysieren. (vgl. Haupt u. a. 2013) Dabei sollen unterschiedliche Leistungsstände, Schülervorstellungen und sprachliche Unterschiede der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden. Die Studierenden unterstützen beim Umgang mit Heterogenität und Binnendifferenzierung, erstellen Materialien zur Diagnose und Förderung und  unterstützen die Unterrichtsdurchführung unter Anwendung differenzierter Lernmaterialien und variierter Instruktion.
  • Ablauf Die Module bestehen aus drei Phasen:
    • Lehrerinformation: In einer etwa 2-stündigen Informationsveranstaltung stellen die Modulentwickler (Fachdidaktiker und Fachwissenschaftler) das Modul vor, entwickeln es gemeinsam mit den Lehrkräften weiter bzw. passen es an die jeweiligen unterrichtlichen Gegebenheiten an. Die Lehrkräfte haben die Gelegenheit, die Unterrichtsmaterialien zu erproben.
    • Schülerlabor: Im Rahmen der 4-6 stündigen Laborbesuche führen die Schülerinnen und Schüler die Module durch. Die Module beinhalten meist folgende Phasen: problemorientierter Einstieg (z.B. Planspiel, Kurzfilm, Einstiegsdiskussion), forschendes Lernen und Experimentieren an Stationen im fachdidaktischen Labor, Auswertung und Präsentation der Ergebnisse, Bewertung der Ergebnisse bezogen auf  Gesellschaftsrelevanz und/oder Umweltrelevanz.
    • BaSci Lectures: In einer etwa 2-stündigen Vorlesung diskutieren Fachwissenschaftlerinnen und Fachwissenschaftler über die fachlichen Inhalte des Moduls und den Forschungsprozess.
  • Zielgruppe Die Angebote richten sich an komplette Klassen bzw. Leistungskurse und sollen eng mit den Inhalten der individuellen Schulstunden verknüpft sein. Die Schülerinnen und Schüler lernen biologische Problemstellungen handlungsorientiert (hands-on) und problemorientiert (minds-on) durch forschungsbasiertes Herangehen eigenständig zu erkennen und zu lösen. Sie finden dafür eine Infrastruktur vor, die an ihren Schulen nicht gegeben ist. Sie reflektieren ihre Erfahrungen gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in den sogenannten Backstage-Lectures. Sie erfahren Grenzen des wissenschaftlichen Arbeitens und lernen Entscheidungen zu verstehen und zu treffen, welche die natürliche Welt und die durch menschliches Handeln an ihr vorgenommenen Veränderungen betreffen. Module
    • Julia Holzer: WAKE UP - Sensibilisierung Jugendlicher für eine Stammzellenspende für Leukämieerkrankte
    • Marie Eschweiler: NanOpinion - Förderung der Wissenskommunikation über Nanotechnologie
    • Tanja Barendziak: Molekularbiologie im Schülerlabor
  • Weitere Informationen zum Basci Lehr-Lern-Labor siehe Website https://blogs.uni-bremen.de/bascilab/

  • Publikationen:


    Buchartikel
    Elster, D., Birkholz, J.: Context-based learning and practical work at the basci-lab Bremen: issues and challenges. In: Ingo Eilks, Silvija Makic, Bernd Ralle (Hrsg.) Science education research and practical work, Aachen: Shaker (2016)
    Birkholz, J., Elster, D.: Die Forschungstätigkeiten im Schülerlabor reflektieren - die Natur der Naturwissenschaften offen legen. In: Dirk Krüger, Philipp Schmiemann, Andrea Möller, Arne Dietmar, Lena Kotzebue (Hrsg.): Erkenntnisweg Biologiedidaktik 14, Berlin, Universität Berlin (2016), 59-74
    Birkholz, J., Elster, D.: Impact of reflective reviews on students' conceptions of Nature of Science. In: Javi Lavon, Kalle Juuti, Jarkko Lampiselkä, Anna Vitto, Kaisa Hahl (eds.)enScience Education Research: Engaging learners for a sustainabel future, Helsinki, Finland: European Science Education Research Association (2016), 855-865
    Birkholz, J., Elster, D.: Wirkung von Reflexionen über Forschungstätigkeiten im Schülerlabor auf das Wissenschaftsverständnis. In: Ulrich Gebhard (Hrsg.) Bildung durch Biologie, Studienverlag (2016), angenommen
    Birkholz, J., Elster, D.: Ermittlung von Wissenschaftsverständnis durch Reflexionscafés im basci Schülerlabor - Projektskizze . In: Dirk Krüger, Philipp Schmiemann, Arne Dittmer, Andrea Möller (Hrsg.) Erkenntnisweg Biologiedidaktik 13 , Berlin/ Universitätsdruck Berlin (2015), 149-164
    Zeitschriftenartikel
    Schultz-Siatkowski, A., Glade, U., Elster, D.: Ganz schön clever: Wie schnell Ratten lernen.. In: Unterricht Biologie 392 Lernen und Gedächtnis, Velber: Friedrich Verlag (2014), 46-49
    Artikel in Tagungsbänden
    Birkholz, J., Elster, D.: Über das Forschen reflektieren - Notwendigkeit oder Zeitverschwendung?. In: Abstractband der 17. Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband deutscher Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBio) 23.-26.02.2015, München, Ludwigs Maximilians Universität und Technische Universität München (2015)
    Birkholz, J., Elster, D.: Entwicklung von Wissenschaftsverständnis durch mehrfache Besuche des basci Schülerlabors. In: Tagungsband der 16. internationalen Frühjahrsschule der Fachsektion Didaktik der Biologie im Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland, 24.02.-27.02.2014, Trier / Universität Trier (2014), 46-47
    Elster, D., Glade, U., Herrmann, S., Schultz-Siatkowski, A.: Backstage Science - Forschungsbasiertes Lernen im Oberstufenlabor. In: FDdb(Hrsg.): Internationale Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Vbio "Didaktik der Biologie - Standortbestimmung und Perspektiven" 12.-16.September 2011, Bayreuth: Universitätsdruck (2011), 92-93
    Herrmann, S., Elster, D.: Bioinvasion of the Pacific Oyster in the Wadden Sea: Biology Education in the Context of Sustainibility. In: 41th Annual Meeting of the Ecological Society of germany, Austria and the Switzerland, 5th-9th September 2011, Oldenburg / Universität Oldenburg (2011), 295-296
    Herrmann, S. & Elster, D.: Fachbezogene Kommunikation im Oberstufenlabor zum Thema "Bioinvasion im Wattenmeer". In: 13. Frühjahrsschule 2011 der Fachsektion Didaktik der Biologie im VBio, Universität Duisburg-Essen (2011), 85-86

    Letzte Änderung: 12.11.2017 | Admin